Die Kita

2016-jaegerhof-075-1

Wir ermöglichen Eltern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Begleitend stehen wir ihnen zur Seite ihren individuellen, bestmöglichen Weg zu finden, als Familie entspannt und freundvoll zusammen zu leben. Dabei sehen wir uns als Anwalt der Kinder. Die Gestaltung unseres pädagogischen Alltags orientiert sich daher an den Bedürfnissen der Kinder.

In einer familiären Atmosphäre von Herzlichkeit, der Geborgenheit und des Wohlbefindens pflegen wir einen respektvollen Umgang miteinander. Wertschätzung äußert sich für uns im Detail. Wir begegnen den Kindern, Eltern und Kollegen als glaubwürdiges und zuverlässiges Gegenüber.

Ausgangspunkt für die Gestaltung unseres pädagogischen Alltags sind immer die Bedürfnisse und Interessen der uns anvertrauten Kinder. Jedes Kind soll sich seinem individuellen Rhythmus und seinen Begabungen gemäß entfalten können. Das Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und Wohlbefinden ist für uns die Vorrausetzung für alle Bildungsprozesse und die Erziehung der uns anvertrauten Kinder.

Wir erstreben eigenständige, selbsttätige Kinder, welche sich ihrer Selbstwirksamkeit bewusst sind und zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Menschen heranwachsen. Wir begleiten und unterstützen sie darin, eigenständig zu handeln und zu entscheiden und selbstbewusst in ihre Umwelt hineinzuwachsen. Dazu gehört für uns, dass wir auf alle Fragen der Kinder eingehen und uns mit ihnen pädagogisch auseinandersetzen.

Kita August 2012 065

Der Jägerhof ist für die Kinder eine anregende, einladende und vielseitige Welt. Unsere Räume und unsere großzügiges Außengelände gestalten wir so, dass sie die Kinder zum aktiven Lernen einladen und ihre Selbstbildungsprozesse unterstützen. Wir leben unseren Kindern Freude an körperlicher Tätigkeit vor. Als Vorbilder und indem wir Erzieher_innen die vielfältige und anregende Bewegungsmöglichkeiten für die Kinder schaffen. Wir sehen Bewegung als wichtige Grundlage für die gesunde Kindesentwicklung.

Wir sind eine lebendige Einrichtungen, in welcher unsere Kinder Kultur im Alltag erleben. Deshalb

achten wir kulturelle Besonderheiten jeder Familie und unterstützen die Freiheit der Entwicklung des Kindes. Das sind für uns sowohl soziale Voraussetzungen (wie Einkommensverhältnisse, Bildungsungewohnte Hintergründe oder Umbrüche im Familiensystem), sowie kulturelle (wie Religion, Geschlecht, Migrationshintergrund). Als freier Jugendhilfeträger, welche nichtkonfessionell ist, setzen wir uns mit kulturellen und weltanschaulichen Fragen auseinander.

 

Die Kinder

Der Naturkindergarten bietet 15 Kindern Raum, sich in der sie umgebenden Natur selbstbestimmt zu entfalten und sie zusammen mit liebevollen und kompetenten Erzieher/Innen gemeinsam zu erkunden. Die Kinder werden von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 bis 17:00 Uhr an betreut. Die besonderen Belange eines Integrationskindes stellen weitere fachlich kompetente Rehapädago_innen oder Integrationserzieher_innen sicher.

Die Eltern

Unabhängig von Hintergrund, Religion, Nationalität und sexueller Identität sind uns alle Familien willkommen. Uns ist eine soziale Durchmischung, welche die reale Bevölkerung Berlins wiederspiegelt, ein wichtiges Anliegen und ist uns bisher gut gelungen.

Der Freundeskreis Jägerhof

Der Jägerhof zieht offensichtlich engagierte Menschen an. Wir haben das Glück von einem großen Kreis von Menschen ideelle und praktische Unterstützung zu bekommen.

 

Träger

Das Projekt wird getragen durch den freien Jugendhilfeträger NaturKulturGut Jägerhof gGmbH. Ein stetig wachsendes Team von Pädagogen und Therapeuten das Angebotsspektrum und erfüllt den Jägerhof mit Leben.

 

 

Aufnahme in die Kita

Einer Aufnahme geht ein eingehendes Gespräch mit der Kitaleitung oder einem Teammitglied voraus. Aufgenommen werden können nur Kinder mit uns vorliegendem Kitagutschein, da wir keine private Einrichtung sind.

 

Kita am Jägerhof

info(at)jaegerhof-berlin.de
Königstraße 35c
14109 Berlin Wannsee